Sushila Sara Mai
Foto von Lena Reiner

Sushila Sara Mai ist gebürtige Inderin, wurde im Alter von 2 Jahren ins schöne Bayern adoptiert. Die erste Sprache, die sie somit als ihre Muttersprache lernte, war Bayerisch.
Bereits während ihrer Schauspielausbildung an der ISSA München, spielte sie bereits diverse Rollen in verschiedenen ZDF/ARD/BR- Produktionen, was sie bis heute fortführte. Von "Monaco 110" über "Der Liebing des Hinmels" bis sie zuletzt an der Seite von Herbert Knaup in den beiden letzten Folgen der Kluftinger-Reihe "Herzblatt" und "Schutzpatron" die Rolle der Fräulein Uschi spielte.
Auch am Theater fühlt sie sich wohl. Am Stadttheater Erding stand sie für das Stück "Ein Sohn der Stadt" in der Rolle Holz, eine Jüdin, auf der Bühne. Am Stadttheater Augsburg war sie Ensemblemitglied und bayerischer Sprachcoach für das Stück "Der Brandner Kaspar".
Am Gärtnerplatztheater wirkt sie bereits in der 4. Produktion mit.
Auch Kinder kann sie begeistern am Kindertheater Kopfüber in Ansbach oder mit eigenen Jonglier- und Schauspieworkshops.

Für das Schauspielensemble Südsehen wird sie in der Produktion "Derfs a bisserl Poltern" zu sehen sein.